Carlo Mense Kunst kaufen

Carlo Mense

Carlo Mense, der zwischen 1886 und 1965 lebte, war ein deutscher Künstler und Maler der Neuen Sachlichkeit und des Rheinischen Expressionismus. Er studierte an der Düsseldorfer Akademie und war Professor an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewerbe in Breslau. Sein frühes Schaffen ist geprägt von kubistisch-expressionistischen Einflüssen. Mense wird 1911 Mitglied der rheinischen Sezession und stellt in regelmäßigen Abständen aus. Unter anderem zeigt sich Menses gesellschaftliches Engagement in einer sozialkritischen Radierfolge „Großstadt" sowie der Mitarbeit an der linksradikalen Zeitschrift „Die Aktion".

Vor allem in seinen Porträts findet die akribische zeichnerische Durchformung und die minutiöse Wiedergabe seiner Motive, die oftmals beziehungslos und starr nebeneinander stehen, großen öffentlichen Anklang. Eine Vielzahl seiner Gemälde wird im Jahr 1943 von den Nationalsozialisten als „entartet" eingezogen und vernichtet. In dem Spätwerk des Künstlers, in welchem das Motiv einer paradiesischen Landschaft oft wiederholt wird, trifft der romantisierende Hang seiner früheren Landschaften mit surrealen Elementen der Phantasie Menses zusammen. 

In der Antique Galerie sind ausgesuchte Werke dieses großartigen Künstlers zu bewundern, dessen unbeugsames Wirken und Schaffen jedem Kunstliebhaber höchsten Respekt abverlangt. Carlo Menses Werke in der Antique Galerie – ein absolutes Muss für jeden Freund der Kunst des 20. Jahrhunderts.

Bewerte diesen Beitrag:
1